Änderungs-/Ergänzungs-Antrag
Antrags-Nr.: DSV/ 297/10
Datum:03/12/2010
Einreicher:Stadtrat Siegfried Schlegel
Beschlussfassung in:öffentlicher Sitzung
Status:angenommen

Beschlussantrag

Betrifft:

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 286 "Stadtteilzentrum Lindenauer Markt" Stadtbezirk Leipzig-Altwest, Ortsteil Altlindenau - Satzungsbeschluss

Ergänzungsvorschlag

Der Beschlussvorschlag wird um den folgenden Punkt 5 ergänzt:
5. Unter Einbeziehung der Bewohner des Ortsteiles wird zeitnah ein integriertes Verkehrskonzept für den Bereich des Lindenauer Marktes und der benachbarten Straßen erarbeitet, das neben der Begrenzung der zusätzlichen Belastungen durch den Autoverkehr von und zum Handelscenters in den Wohnstraßen auch die weitere Verkehrsberuhigung des Platzes selbst und das Besucherparken der Musikalischen Komödie zum Inhalt hat.

Beschlussvorschlag/Begründung des Änderungs-/Ergänzungs-Antrages

Im Rahmen der Entwicklung des Sanierungsgebietes Lindenau wurden unter Nutzung mehrerer EU-Bundes- und Landesförderprogramme in den zurückliegenden Jahren zahlreiche Umgestaltungsmaßnahmen am Lindenauer Markt vorgenommen, welche neben multifunktionaler Nutzung und Verkehrssicherheit auch Erhalt und Neuansiedlung von Stadtteilzentrumseinrichtungen, wie Einzelhandel und Gesundheitseinrichtungen, zum Ziel hatten. Gezielt wurde neben der bereits seit Jahrzehnten in Lindenau ansässigen Musikalischen Komödie auch ein Theaterhaus mit der neuen Spielstätte des Theaters der Jungen Welt etabliert. Die Zweigstelle der Stadtbibliothek in der Zschocherschen Straße
ist in unmittelbarer Nähe. Damit besitzt Lindenau eine hochklassige Kulturinfrastruktur, wie sie außer Mitte kein anderer Stadtbezirk in Leipzig aufzuweisen hat. Durch Straßenbahnlinien, die direkt über den Lindenauer Markt führen sowie tangierende Straßenbahn- und Buslinien ist das ortsteilübergreifende Stadtteilzentrum sehr gut an den ÖPNV angebunden. Mit der Integration des neuen Handelscenters in eine historisch gewachsene Altstadtstruktur als unverzichtbaren Magnet des C-Stadtteilzentrums, das nicht nur in den Ortsteil Lindenau, sondern auch in die benachbarten Ortsteile Leutzsch, Böhlitz-Ehrenberg und Plagwitz wirkt, muss auch der unvermeidbare PKW-Individualverkehr für die benachbarten Wohnquartiere verträglich organisiert werden. Der Ergänzungsantrag greift eine beim Bürgerforum am 11.03.10 erhobene Forderung auf


Anzeigen/Download

Impressum