Änderungs-/Ergänzungs-Antrag
Antrags-Nr.: DSV/ 2242/12
Datum:09/13/2012
Einreicher:Mitglieder des Jugendhilfeausschusses
Beschlussfassung in:öffentlicher Sitzung
Status:

Beschlussantrag

Betrifft:

Fachplanung Kinder- und Jugendförderung

Änderungsvorschlag

Eine qualifizierte regionale Netzwerkarbeit benötigt eine personelle Untersetzung. Dafür wird
im Jahr 2013 pro Planungsraum ein Finanzvolumen von 25.000 € vorgesehen. Dies bedeutet
beginnend im Jahr 2013 einen jährlichen Bedarf von 175.000 € zusätzlich zu dem Budget der
Jugendförderung. Dieses Finanzvolumen ist fortlaufend einzustellen und in den Folgejahren zu
dynamisieren.

Beschlussvorschlag/Begründung des Änderungs-/Ergänzungs-Antrages

- Der Absatz in der vorliegenden Form vermindert die direkte Arbeit mit Kindern und
Jugendlichen in der Stadt Leipzig um 175.000 € (dies entspricht ca. 2 kleineren Projekten
der Kinder- und Jugendhilfe).
- Der Wunsch der Verwaltung nach der Neustrukturierung der Planungsräume zieht einen
erhöhten Verwaltungs- und Steuerungsaufwand der Verwaltung und der freien Träger nach
sich, der Mehrkosten verursacht. Dies darf nicht zu Ungunsten der unmittelbaren Arbeit mit
Kindern und Jugendlichen umgesetzt werden.
- In der Arbeit an der Fachplanung waren sich Politik, Verwaltung und freie Träger einig,
dass die Zusätzlichkeit der dafür benötigten Mittel zum bestehenden Budget der
Jugendförderung Grundvoraussetzung für die neue Fachplanung ist. Unter dieser
Prämisse erfolgte die Mitarbeit der freien Träger.


Anzeigen/Download

Impressum