Vorlage
Vorlage-Nr.: DSV/ 722/  
Datum:19.01.2011
Einreicher:Dezernat Allgemeine Verwaltung
Beschlussfassung in:öffentlicher Sitzung

Beschlussvorlage an die Gremien der Stadt Leipzig

Betrifft:

Umsetzung des Beschlusses der Ratsversammlung Nr. RBV-57/09 vom 09.12.2009 - Leitlinien zur Integration der Migrantinnen und Migranten in Leipzig
Beratungsfolge:03.08.2010 Dienstberatung
17.08.2010 Fachausschuss Allgemeine Verwaltung
20.10.2010 Ratsversammlung
09.09.2010 Fachausschuss Jugend /Soziales /Gesundheit und Schule
14.09.2010 Fachausschuss Umwelt und Ordnung
21.09.2010 Fachausschuss Stadtentwicklung und Bau
13.09.2010 Jugendhilfeausschuss
21.09.2010 Fachausschuss Wirtschaft und Arbeit
05.10.2010 Fachausschuss Wirtschaft und Arbeit
07.09.2010 Fachausschuss Sport
27.08.2010 Fachausschuss Kultur
07.09.2010 Fachausschuss Stadtentwicklung und Bau
12.10.2010 Fachausschuss Allgemeine Verwaltung
03.09.2010 Migrantenbeirat
13.09.2010 Dienstberatung
23.09.2010 Fachausschuss Jugend /Soziales /Gesundheit und Schule
21.09.2010 Fachausschuss Sport
27.09.2010 Jugendhilfeausschuss
05.10.2010 Fachausschuss Stadtentwicklung und Bau
19.10.2010 Fachausschuss Sport
18.11.2010 Ratsversammlung
02.11.2010 Dienstberatung
05.11.2010 Fachausschuss Kultur
16.11.2010 Fachausschuss Sport
09.11.2010 Fachausschuss Allgemeine Verwaltung
15.12.2010 Ratsversammlung
19.01.2011 Ratsversammlung


Beschlussvorschlag

1. Die Ratsversammlung beschließt die in der Anlage 1 formulierten Leitlinien.
2. Der Oberbürgermeister wird beauftragt, auf deren Grundlage im I. Quartal 2012 der Ratsversammlung ein Gesamtkonzept zur Integration der Migrantinnen und Migranten in Leipzig zur Verabschiedung vorzulegen, das eine Situationsanalyse und den Handlungsbedarf in den verschiedenen Handlungsfeldern enthält, Handlungsempfehlungen und konkrete Maßnahmen für die künftige Integrationsarbeit in der Stadt wie auch die dazu erforderlichen Ressourcen benennt.

3. Der Oberbürgermeister wird gebeten, in die Erarbeitung des Konzeptes relevante Ämter und Referate der Stadtverwaltung einzubeziehen, wie auch relevante gesellschaftliche Akteure außerhalb der Verwaltung, die schwerpunktmäßig mit Fragen der Integration von Migrantinnen und Migranten und des interkulturellen Zusammenlebens befasst sind, einschließlich von Migrantenselbstorganisationen.


Nr. des Beschlusses

RBV-656/11

Anzeigen/Download



Impressum