Beschluss
Beschluss-Nr.: BS/ RBV-1415/12/
Nr.:zu Antrag V/A 325/12
---> Document Link Icon
Datum:11/22/2012
Einreicher:Fraktion DIE LINKE
beschlossen in:öffentlicher Sitzung
Betrifft:Offene Clubkultur sowie Kultur- und Kreativwirtschaft stärken, soziokulturelle Vielfalt Leipzigs erhalten, Gema-Tarife überarbeiten

Beschlusstext


1. Der Oberbürgermeister wird beauftragt, sich mit dem zum Antrag formulierten Brief an den Vorstand der GEMA zu wenden, mit dem Ziel, die geplante Einführung der neuen Tarife zu überarbeiten, um die drohenden Einschnitte in die kulturell vielfältige Musikszene unserer Stadt abzuwenden.

2. Die Ratsversammlung bekennt sich zur Vielfalt und zum soziokulturellen Reichtum der Leipziger Clubkultur. Sie ist ein wichtiger Teil Leipzigs, prägt eine vielfältige urbane Lebenskultur, schafft soziale Bindungskräfte, neue Orte und Trends mit Anziehungskraft und subkulturellen Innovationen. Politische Strategien der Stadtverwaltung zur Erhaltung und Stärkung der kulturellen Vielfalt in der Club- und Veranstaltungsszene dürfen sich deshalb nicht auf Aktivitäten des Stadtmarketings beschränken. Sie müssen darauf ausgerichtet sein, die urbanen Voraussetzungen für das Gedeihen von Club- und Szenekultur zu erhalten: soziale und städtische Freiräume, den Raum zur selbständigen, individuellen und gemeinsamen Lebensgestaltung und Entfaltung, für Kreativität und alternative Lebendigkeit, soziale und subkulturelle Freiheit.

Bearbeitungstand

Beschlussstatus:umgesetzt

Anzeigen/Download


Impressum