Beschluss
Beschluss-Nr.: BS/ RBV-1553/13/
Nr.:zu Antrag V/A 351/12-Neufassung1
---> Document Link Icon
Datum:03/20/2013
Einreicher:Fraktion DIE LINKE
beschlossen in:öffentlicher Sitzung
Betrifft:Tarifmoratorium

Beschlusstext

1. Der Oberbürgermeister bzw. dessen Vertreter in der Gesellschafterversammlung der Mitteldeutschen Verkehrsverbund GmbH (MDV GmbH) werden beauftragt, im Rahmen der Strategiediskussion innerhalb der Gesellschaft auch alternative Formen zur Finanzierung des Öffentlichen Personennahverkehrs anstatt der jährlichen Tarifanpassungen untersuchen zu lassen. Das Ergebnis dieser Untersuchung ist dem Stadtrat zur Kenntnis zu geben.
2. Der Stadtrat beauftragt den Oberbürgermeister bzw. dessen Vertreter in der Gesellschafterversammlung der MDV GmbH, bis zur Vorlage des Strategiepapiers „Entwicklung des Verbundraumes und des integrierten Verbundsystems bis zum Jahr 2025“ keiner Tariferhöhung zuzustimmen.
2. Der Stadtrat beauftragt den Oberbürgermeister, das Wahlrecht der Eltern zur bestehenden Schülermobilcard von 199 Euro und zum erweiterten Angebot von 209 Euro zu sichern.

Bearbeitungstand

Beschlussstatus:in Arbeit

Anzeigen/Download


Impressum